Entwicklungskonzepte

Ein örtliches Entwicklungskonzept zeichnet die Siedlungs-, Betriebs- und Freiflächenentwicklung von Gemeinden vor.
Im Gegensatz zum Flächenwidmungsplan, durch welchen je nach Widmung für alle Grundstücke Rechte und Pflichten erwachsen,
stellt ein Entwicklungskonzept unterschiedliche Varianten der räumlichen Entwicklung der Gemeinde dar. Da die Zukunft immer ungewiss ist, werden im Rahmen der Entwicklungskonzepte auch Szenarien entwickelt.

 

Leitprojekte

Bausünden der Vergangenheit

DI Dr. techn. Herbert Schedlmayer warnt schon seit einigen Jahrzehnten davor, Siedlungen beliebig zu erweitern oder ganze Landstriche zuzubetonieren. Mittlerweile haben sich die Gesetze teilweise geändert, aber die Altlasten hängen nach. Wie billig und unkompliziert...

Hauptplatz ist „Ankerprojekt“ für das 21. Jahrhundert

Landschaftsarchitekt, Verkehrsplaner und Raumplaner erarbeiten mit den Ideen aus der Bevölkerung ein Gesamtkonzept Mehr als 120 BürgerInnen folgten der Einladung von Bürgermeister Hans-Jürgen Resel, sich über den aktuellen Stand der Neugestaltung des Hauptplatzes zu...

Blick in die Zukunft: wie sieht Ybbs 2040 aus?

DI Dr. techn. Herbert Schedlmayer und Gregor Faffelberger, BSc. von Schedlmayer Raumplanung haben in Ybbs das Entwicklungskonzept präsentiert und damit die Perspektiven für Wohnraum und Betriebssiedlungen für die Stadt an der Donau im Herzen des Mostviertels...